Bund der Steuerzahler in Bayern e.V. - Home

Home

Aktuell

21.01.2019

Umsatzsteuer: Umzugskosten für Angestellte

Gericht gewährt Arbeitgebern den Vorsteuerabzug

Übernimmt oder bezuschusst ein Arbeitgeber Umzugskosten für seine Arbeitnehmer, ist der Arbeitgeber zum Vorsteuerabzug berechtigt. Vorausgesetzt, es besteht ein übergeordnetes betriebliches Interesse am Umzug. Das geht aus einem aktuellen Steuerurteil hervor. Die Details erklärt der Bund der Steuerzahler. Mehr dazu

Aktuell

06.12.2018

Endspurt für Steuerzahler 2018

Jetzt noch steuern sparen!
Wer jetzt noch schnell seine Abgabenlast für 2018 optimieren möchte, sollte die letzten Wochen des Jahres zum Steuerendspurt nutzen. Bei schlauer Planung können Ausgaben noch in dieses Jahr vorgezogen oder bewusst ins neue Jahr verschoben werden, so lassen sich womöglich Steuern sparen. Woran Arbeitnehmer, Unternehmer, Rentner, Sparer oder Vermieter jetzt denken sollten und welche Anträge bares Geld wert sind, erklärt der Bund der Steuerzahler(BdSt).

  • Demnächst Rentner oder in Elternzeit?- Ausgaben vorverlegen

  • Antragsveranlagung – Frist für Steuerklärung 2014 läuft ab

  • Verrechnung von Verlusten bei Kapitaleinkünften

  • Gutscheine – Auf Neuregelung einstellen

  • Elektro-Dienstwagen

  • Mindestlohnerhöhung – Minijobs anpassen

  • Aufbewahrungsfristen für Unternehmer – Was kann in den Reißwolf?

  • Betriebsweihnachtsfeier richtig planen

  • Verbilligte Vermietung – Prüfen, ob Miethöhe ausreichend ist

Mehr dazu
06.11.2018

Schwarzbuch 2018



Schwarzbuch 2018
Die bayerischen Fälle im Schwarzbuch 2018


Augsburg - Verspätete Absendung Zuschussantrag Kitas
Brüssel - Europa - Spesen der ENF Fraktion
Bund - Schwabach - Brückenbauwerke über die A6
Füssen - Zins-Swapgeschäfte
Herrsching - Neues Verkehrskonzept
Landsberg am Lech - Riskante Finanzderivatgeschäfte
München - Errichtung Arnulfsteg
München - Ettal - Sanierung der Venusgrotte Schloss Linderhof
München - Sanierung Staatstheater Gärtnerplatz
München - So-da-Brücke; So-da-Unterführung A99

Presseanfragen:
Link zum Download der bayerischen Schwarzbuch-Bilder in Originalgröße
sowie zum Download der bayerischen Fälle als Audio- oder Videomaterial, bitte kontaktieren Sie unsere Presseabteilung telefonisch unter 089/126008-0 oder
per E-Mail presse@steuerzahler-bayern.de


31.10.2018

Steuern: Fragen und Antworten

Sie haben Fragen zum Thema Steuern?

Wir haben die passende Antwort dazu!

Steuer-FAQ
Suche
Staatsverschuldung in Bayern
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0