Bund der Steuerzahler in Bayern e.V. - Home

Home
23.03.2017

Steuern: Fragen und Antworten

Sie haben Fragen zum Thema Steuern?

Wir haben die passende Antwort dazu!

Steuer-FAQ

Aktuell

15.03.2017

Streit um Riester-Zulage für freie Berufe

Freiberufler können sich gegen Zulagenaberkennung wehren!

Mitglieder von berufsständigen Versorgungswerken sollten sich wehren, wenn ihnen die Riester-Zulage gestrichen wird. Betroffen sind Berufsgruppen wie Rechtsanwälte, Steuerberater, Ärzte oder Architekten. Nach bisheriger Rechtsauslegung haben diese Berufsgruppen grundsätzlich keinen Anspruch auf die Riester-Zulage. Eine Ausnahme besteht nur für den Fall, dass der Ehegatte zum begünstigten Personenkreis gehört, der Partner also etwa in der Deutschen Rentenversicherung pflichtversichert ist. Dann gilt auch das Versorgungswerkmitglied als zulagenberechtigt. Ein Rechtsanwalt wehrt sich gegen diese Benachteiligung der freien Berufe und hat Verfassungsbeschwerde eingelegt. Darauf macht der Bund der Steuerzahler aufmerksam. Mehr dazu

Aktuell

22.02.2017

Valentinstag: So verringern Verliebte ihre Steuer - Heiraten und Steuern sparen

Steuern sparen mag kein romantischer Grund für einen Heiratsantrag sein, ein lohnender aber sehr wohl. Welcher Hochzeitstermin steuerlich günstig ist, was hinter den Lohnsteuerklassen steckt und wann getrennte Wohnungen zur „doppelten Haushaltsführung“ werden, erklärt der Bund der Steuerzahler. Mehr dazu

21.09.2016

Bund der Steuerzahler im Dialog mit der Mittelstandsvereinigung der SPD

Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen (AGS) und BdSt wollen Kontakte intensivieren


AGS-Bundesvorsitzender Christian Flisek und Präsident Rolf von Hohenhau (rechts)
Am Dienstag, den 6. September, trafen sich in Berlin der bayerische Steuerzahlerpräsident Rolf von Hohenhau und der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen (AGS) der SPD Christian Flisek zu einem Hintergrundgespräch über aktuelle steuer- und wirtschaftspolitische Themen.
In diesem Gespräch konnte in wichtigen Bereichen große Übereineinstimmung erzielt werden. Hierzu gehört der Abbau des Mittelstandsbauches, Bürokratieabbau und der Kampf gegen unfairen Steuerwettbewerb durch Steuerverlagerungspolitik von Großkonzernen.
Beide Seiten beschlossen, die Kontakte zwischen dem Bund der Steuerzahler in Bayern und der AGS zu intensivieren.

Zur AGS-Meldung

Youtube-Channel

Loading...

zum Youtube-Channel

Suche
Staatsverschuldung in Bayern
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0