Bund der Steuerzahler in Bayern e.V. - Newsletterinhalte

Newsletterinhalte
02.10.2014

Schwarzbuch 2014 - Neubiberg: Campusküken

Teure Kita für Bundeswehr-Uni

Das Bundesverteidigungsministerium hat gravierende Kostenprobleme - zum Beispiel beim Millionen-Flop mit der Drohne „Euro Hawk“. Nun fallen auch beim Bau einer neuen Bundeswehr-krippe bei München die Kosten deutlich aus dem Rahmen.

Bund. „Campusküken“ heißt die erste bundeswehreigene Kindertagesstätte. Sie öffnete im April auf dem Gelände der Bundeswehruniversität in Neubiberg bei München. 36 Kinder sollen hier betreut werden. Die Krippe gehört zur Offensive von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Sie will die Bundeswehr zu einem familienfreundlichen Arbeitgeber machen.
Eigentlich ein erfreulicher Plan. Wären da nicht die hohen Baukosten für die neue Krippe der „Campusküken“. Obwohl für den Neubau keine Grundstückskosten im teuren Münchner Umland angefallen waren, lagen die Baukosten am Ende bei mehr als 2,45 Millionen Euro. Darin enthalten sind mehrfache Kostensteigerungen um insgesamt 40 Prozent. Die ursprüngliche Planung ging von weniger als 1,78 Millionen Euro aus. Umgerechnet hat das Ministerium demnach rund 68.000 Euro in jeden einzelnen Kitaplatz investiert.

Das Bundesfamilienministerium rechnet aber allgemein mit anderen Zahlen: durchschnittlich 36.000 Euro kostet ein neu gebauter Kitaplatz. Damit sind die Baukosten für einen Platz in der kleinen Bundeswehr-Kita fast doppelt so hoch.

Eine ähnliche Entwicklung droht nun auch bei den Betriebskosten für die Kita. Hier liegen die Prognosen knapp 30 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. Ob es wirklich so kommt, wissen wir erst im Frühjahr 2015 - dann erfolgt die erste Abrechnung. Die Erfahrung lehrt jedoch, und das insbesondere beim Verteidigungsministerium, dass die meisten Kalkulationen nach oben korrigiert werden müssen.
Der Bund der Steuerzahler meint: Um das neue familienfreundliche Image nicht zu beschädigen, muss das Ministerium für mehr Kostenbewusstsein auch bei kleineren Projekten sorgen.
Suche
Staatsverschuldung in Bayern
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0