Bund der Steuerzahler in Bayern e.V. - Newsletterinhalte

Newsletterinhalte
12.10.2013

München: Pinakothek der Moderne


Pinakothek der Moderne

Pinakothek der Moderne
München. Nicht gerade begeistert war man im Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, als bekannt wurde, dass die erst vor ca. 10 Jahren für rund 120 Mio. Euro neu errichtete Pinakothek der Moderne von Februar bis September 2013 wegen dringender Sanierungsarbeiten geschlossen werden musste. An der fugenlos verputzten Innenoberfläche der 21 Meter hohen Rotunde des Museumsbaus haben sich Risse gebildet, die wohl auf ein chemisches Quellen des Mauerwerks zurückzuführen sind. Offenbar wurde seinerzeit bei der fugenlos verputzten Innenoberfläche unterschätzt, dass „die Schwindverformungen des Betons noch nicht abgeschlossen waren und sich durch das Schließen der Fugen im weiteren Verlauf Spannungen im Mauerwerk aufbauten“. Die Kosten für die Instandsetzung belaufen sich auf rund 750.000 Euro. Für die Steuerzahler, die hierfür zur Kasse gebeten werden, ist es dabei wenig erquickend, dass nach Mitteilung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern das „seltene Phänomen“ des chemischen Quellens des Mauerwerks zur Zeit der Planung und Ausführung der Pinakothek der Moderne „nicht zum allgemeinen Erkenntnisstand gehört hat und allenfalls wenigen spezialisierten Wissenschaftlern bekannt gewesen war“. Letztlich haben die Steuerzahler das „Lehrgeld“ hierfür zu bezahlen. Um während der Schließungszeit den Museumsbesuchern eine Alternative anbieten zu können, wurde neben der Baustelle eine „Schaustelle“ errichtet. In diesem temporären, 17 Meter hohen Ausstellungspavillon mit Aussichtsplattform können „multimediale Bildwelten“, Performances, Ausstellungen, Filmvorführungen und vieles mehr bewundert werden. Die Kosten hierfür belaufen sich ebenfalls auf rund 750.000 Euro, wovon zwei Drittel durch Sponsoren getragen werden. Trotzdem: ein teurer „Hingucker“ auch für die Steuerzahler.

Suche
Staatsverschuldung in Bayern
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0