Bund der Steuerzahler in Bayern e.V. - Markus Söder beim Bund der Steuerzahler

Presseinformationen 2019 > Presseinformationen 2012
18.04.2012

Markus Söder beim Bund der Steuerzahler

Übereinstimmung beim Antrittsbesuch

Der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder informierte sich im Rahmen eines Antrittsbesuchs mit Meinungsaustausch in der Schaltzentrale des Bundes der Steuerzahler über aktuelle Anliegen und Themen der Finanzpolitik. Das Präsidium und die Vorsitzenden des Verwaltungsrates wünschten dem Minister eine erfolgreiche Amtszeit und sagten konstruktiv kritische Unterstützung zu.

Unter den diskutierten Themen standen das Anliegen nach Steuervereinfachung, einem für die bayerischen Steuerzahler gerechteren Länderfinanzausgleich, die Aufnahme des Verschuldungsverbots in die Bayerische Verfassung sowie Auswirkungen der Europa- und Eurokrise ganz oben auf der Tagesordnung. Die volle Unterstützung des Bundes der Steuerzahler habe Söder für die Umsetzung seines Schuldentilgungsplans mit dem Ziel eines schuldenfreien Bayern bis 2030. Bei weitgehender Übereinstimmung in Sachfragen wünschte sich der Finanzminister die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Interessenvertretung der bayerischen Steuerzahler.

Download des Bildes in Druckqualität (3 MB / Speichern mit rechtem Mausklick)

Bildunterschrift:
Antrittsbesuch von Finanzminister Dr. Markus Söder in der Landesgeschäftsstelle des Bundes der Steuerzahler in München mit Vorstellung der modern ausgestatteten Abteilungen und der Arbeitsweise, im Bild von links vor der Schuldenuhr des Verbandes: Hans Podiuk, Vorsitzender des Verwaltungsrates, Vizepräsidentin Rechtsanwältin Maria Ritch, Finanzminister Dr. Markus Söder, Präsident Rolf von Hohenhau und Rechtsanwalt Volker Eichelbaum, stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates.
Foto R. Maier (honorarfrei)

Suche
Staatsverschuldung in Bayern
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0