Bund der Steuerzahler in Bayern e.V. - Newsletterinhalte

Newsletterinhalte
12.10.2013

Mainleus:Löschwasserbehälter


Mainleus - Löschwasserbehälter

Mainleus - Löschwasserbehälter
Mainleus. Erst Bau, dann Rückbau! Was nun? Schwierig gestaltete sich die Errichtung eines Löschwasserbehälters im Ortsteil Wernstein des Marktes Mainleus im Landkreis Kulmbach. Nachdem zunächst zwei geplante Standorte in der Nähe des Feuerwehrhauses sich für die Errichtung des erdüberdeckten Löschwasserbehälters nicht als tauglich erwiesen hatten, erstellte man den sogenannten „Wernsteiner Löschwasserbehälter“ an einem dritten nahegelegenen Standort im November 2012 im Umfeld des denkmalgeschützten Areals des Schlosses Wernstein. Für die Errichtung des Betonbehälters, einschließlich Erdarbeiten und Geländenivellierung, hat der Markt Mainleus rund 47.000 Euro ausgegeben. Nach Fertigstellung des Löschwasserbehälters staunte man nicht schlecht. Statt eines ebenerdigen, erdüberdeckten Behälters wurde ein um mindestens ca. 70 cm über das Gelände herausragender Behälter errichtet. Einen solchen Löschwasserbehälter wollte man aber nicht haben. Wohl auch auf Druck einer Bürgerinitiative „Weg mit dem Betonklotz“ erfolgte kurzerhand der Rückbau des Behälters im April dieses Jahres. Der Abbruch mit entsprechenden Erdarbeiten erforderte weitere 14.280 Euro. Summa summarum: Über 60.000 Euro wurden im wahrsten Sinne des Wortes „in den Sand gesetzt“. Welchen Standort der benötigte Löschwasserbehälter künftig erhalten wird, stand bis zum Redaktionsschluss in den Sternen. „Schilda lässt grüßen!“.

Suche
Staatsverschuldung in Bayern
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0